Zahnbürsten

Schöne und praktische Zahnbürsten 

Viele Menschen möchten gerne günstig eine Zahnbürste online kaufen. Die Zahnreinigung ist sehr wichtig und dies ist schließlich allgemein bekannt. Die Wahl von der falschen Zahnbürste kann nicht selten mit einer ungünstigen Putztechnik sogar Folgen für Zahnfleisch und Zähne haben. Es wurden unterschiedliche Zahnbürstenarten entwickelt und gefunden wird die Holzzahnbürste, die Bambuszahnbürste, die Schallzahnbürste oder die Handzahnbürste.



Tepe Zahnbürste Implantat/Orthodontic, 1 St
Preis: 4,47 € (4,47 € / Stück)

Was ist für die Handzahnbürste zu beachten?

Sehr viele nutzen eine ganz normale Handzahnbürste. Gefunden werden harte, mittelharte oder weiche Zahnbürsten und dies mit langem oder kurzem Bürstenkopf. Die harten Zahnbürsten schneiden dann bezüglich der Putzleistung oftmals am besten ab. Bei der falschen oder zu intensiven Putztechnik allerdings können sie das Zahnfleisch schädigen. Am besten werden aus diesem Grund oft die mittelharten oder weichen Bürsten genutzt und es wird kein starker Druck ausgeübt. Die Zahnhälse und das Zahnfleisch werden dann nicht verletzt oder gereizt. Der nicht zu lange Bürstenkopf ist am besten geeignet, denn hier werden auch die schwer zugänglichen Regionen erreicht. Interdentalräume und Weisheitszähne können damit beispielsweise erreicht werden. Am besten sind die Kunststoffborsten abgerundet, denn damit wird das Zahnfleisch nicht verletzt. Manche Zahnbürsten verfügen auch über den flexiblen Hals und bei dem zu hohen Druck gibt dieser nach. Ein ergonomischer Griff bietet sich an, damit eine Zahnbürste sehr gut in der Hand liegt.

Was ist bei der Schallzahnbürste zu beachten?

Bei der normalen elektrischen Zahnbürste gibt es als Weiterentwicklung die Schallzahnbürste. Das Grundprinzip ist dabei allerdings gleich und die Modelle rotieren auch beim Zähneputzen. Der längliche Bürstenkopf ist hier ähnlich wie bei der Handzahnbürste, doch die Bürstenköpfe werden mit der deutlich höheren Frequenz betrieben. Pro Minute werden im Durchschnitt 30.000 Bewegungen erreicht. Ein Schallwandler wird anstelle von dem Elektromotor genutzt. Der Antrieb erfolgt über den Piezo-Effekt oder per Magnet. Das Zahnfleich wird bei der Schallzahnbürste wenig belastet und sie ist bestens geeignet, wenn Menschen mit der elektrischen Bürste auf die Zähne zu viel Druck ausüben. Das leichte Gleiten reicht aus, damit die Zähne gereinigt werden. Das Zahnfleisch wird massiert und beruhigt. Das Reinigungsergebnis dieser Modelle ist sehr gut.

Was ist für die Holzzahnbürste zu beachten?

Bei Holzzahnbürsten muss in der Regel nicht viel beachtet werden. Es handelt sich meist um normale Zahnbürsten mit Naturborsten. Im Vergleich zu den Kunststoffvarianten sind nur die Fasern oft etwas länger. Die Reinigung mit den Zahnbürsten kann sehr einfach erfolgen und es muss darauf geachtet werden, dass die Zahnbürsten im Anschluss gut auslüften können. Schimmel sollte sich laut der Hersteller nicht bilden, weil beispielsweise Bambus antibakteriell wirken soll. Bei Plastik landen jedes Jahr sehr viele Zahnbürsten im Müll und Entsorgung sowie Recycling funktionieren oft nicht, wie das gewünscht wird. Die ökologischen Alternativen aus Bambus, Holz oder anderen Materialien werden immer beliebter. Wer sich diese Zahnbürsten kauft, kann entsprechend etwas für die Umwelt unternehmen. Oft sind dann noch die Naturborsten vorhanden, welche sich nachgewiesen positiv auf die Zähne auswirken können. Besonders Bambus gehört zu den Rohstoffen, die am schnellsten wachsen und das Ernten ist umweltfreundlich möglich. Das Holz ist meist sehr dicht, schnittfest, nicht bakteriell und keimreduzierend. Verglichen zu der normalen Zahnbürste stellen die Modelle eine gute Alternative dar.

 Weitere Informationen zu Zahnbürstenhalter